Livestream Sponsorer Shop

Newfoundlænder

Der Neufundländer stammt ursprünglich aus Kanada und gehört zu den von der Fédération Cynologique Internationale anerkannten Hunderassen.

Seinen Namen trägt der Neufundländer wegen seiner vermuteten Herkunft von der gleichnamigen Atlantikinsel Neufundland. Vermutungen gehen davon aus, dass sich in früheren Zeiten die einheimischen Hunde der indianischen Bevölkerung mit europäischen Hunden von Fischern vermischt haben und so der heute bekannte Neufundländer entstanden ist. Als eigenständige Hunderasse anerkannt ist der Neufundländer seit 1886.

Als klassischer Arbeitshund wird der Neufundländer heute insbesondere als Familienhund, Begleithund und Rettungshund gehalten.

Rassebeschreibung

Bei dem Neufundländer handelt es sich um einen großen und massigen Hund. Er verfügt über einen kräftigen und gut bemuskelten Körper, der durch ein langes und dichtes Fell noch voluminöser und bärenhafter wirkt. Die imposanten Rüden erreichen bei einer Höhe von durchschnittlich 71 cm ein Gewicht von 68 kg, während Hündinnen mit etwa 66 cm und 54 kg etwas kompakter erscheinen.

Die Bewegungen des Neufundländers sind kräftig und koordiniert. Sein Fell verfügt über eine weiche Unterwolle und eine wasserabweisende Eigenschaft. Beim FCI-Rassestandard sind schwarze, braune und weiß-schwarze Fellfarben erlaubt, wobei Großbritannien und Kanada abweichende...

Læs mere om Newfoundlænder i racebeskrivelsen ...

De nyeste videos

Nyeste mesterskaber

  •  

    De nyeste parringer

    Der findes endnu ingen avlsplanlægning for denne race!

    Sidst tilføjet

    læs videre

    Mest besøgte hunde

    +flere

    Tilfældige billeder